TempNet® Nuklearmedizin – Strahlenüberwachung sicherer gemacht

Fortgeschrittene Überwachung

Bei der Arbeit mit radioaktiven Substanzen besteht immer ein Risiko, Strahlen ausgesetzt zu werden. Mit dem TempNet® Nuklearmedizinsystem können Strahlenbelastung und Kontamination leicht und effizient überwacht werden. Das System kann während der gesamten Lebensdauer von Radiopharmaka, von der Vorbereitung über die Lagerung bis zur anschließenden Patientenbehandlungsphase, sowie zur Überwachung radioaktiver Abfälle eingesetzt werden.


 

Komponenten des TempNet® Nuklearmedizinischen Überwachungssystems 

Weniger Arbeit, mehr Vorteile

Das Nuklearmedizinsystem ist eine Kombination aus GAM-Dosimetern, Hand-Fuss-Monitoren und Kontaminationssonden. Diese Strahlungsmessgeräte übertragen automatisch Daten in die TempNet® Cloud-Plattform, wo alle Daten sofort eingesehen werden können. Voreingestellte Warnmeldungen benachrichtigen das Personal per E-Mail/SMS oder Alarmbeacons, wenn Strahlengrenzen überschritten werden, sodass das Personal entsprechende Maßnahmen ergreifen kann.

Das Dosimeter misst beispielsweise einmal pro Minute automatisch die Radiojod-Dosis des Patienten, wodurch das Personal Zugang zu präzisen Daten hat. So kann der Physiker die Abgabezeiten für Patienten korrekt berechnen, was bewiesenermaßen zu einer Verkürzung der Isolationszeit von 1-2 Tagen pro Patient führen kann. Darüber hinaus verbessert das GAM-Gerät die Sicherheit der Mitarbeiter durch die Fernmessung und hilft dabei, die Strahlenexposition so gering wie möglich zu halten.


Eine skalierbare Lösung

TempNet® ist eine modulare Lösung, die einfach in andere Systeme integriert werden kann, sodass Sie von Ihren bestehenden Überwachungseinstellungen profitieren können, indem Sie diese mit der TempNet® Cloud verbinden. Wir bieten außerdem zusätzliche Überwachungsmöglichkeiten für z. B. Isotopen-Reinräume und Kameraräume (Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit usw.).

 

Größen für die nuklearmedizinische Überwachung; Dosis, Dosisleistung und Kontamination


TempNet® Nuclear Medicine

Dosimeter zur Überwachung von Dosis und Dosisleistung

Dosimeter

Dosis und Dosisrate

Tragbare automatische Dosimeter machen das Messen von Dosen einfach, präzise und sicher.

Mobile App und tragbare Sonde zur Überwachung der radioaktiven Kontamination

Kontaminationsmessung

Radioaktive Kontamination

Jegliche Kontaminationsüberwachung wird mit Hand-Fuß-Monitoren und mobilen Sonden einfach.

Die TempNet® Cloud-Schnittstelle für zahlreiche webfähige Geräte

Cloud

Sicherer Zugriff auf Ihre Daten

Ihr Komplettzugang zu allen Messdaten, vom Reinraum bis zur Patientenisolierung, mühelos über das Internet auf einem Gerät Ihrer Wahl abrufbar.

Weiterlesen


Fallbeispiel Essote | Kundenberichte

Fallbeispiel: Southern Savonia Social and Health Care Services (ESSOTE)

Neue Technologie hilft bei der Strahlungsüberwachung

“Wir überwachen den Dosierungsbereich bei radiopharmazeutischen Zubereitungen, in Behandlungsräumen sowie in Patientenzimmern während der Isolation von Patienten bei der Behandlung mit radioaktivem Jod. Die  Remote-Strahlungsüberwachung in Echtzeit senkt die Strahlenbelastung der Mitarbeiter und hilft bei der Verifizierung, dass die Behandlung wie geplant durchgeführt wurde. Außerdem sorgt sie für optimierte Demobilisierung von Patienten, und somit letztendlich für Kosteneinsparungen. Monatliche Berichte mit allen gemessenen Daten werden automatisch per E-Mail an die verantwortliche Person gesendet. Manuelle Datenerfassung und zusätzliche Kontrollen gehören der Vergangenheit an.”

Jari Heikkinen, Leitender Physiker, Southern Savonia Social and Health Care Services (ESSOTE)


Möchten Sie mehr wissen?

Kontakt